Die ursprüngliche Musik der Türkei besteht aus zwei großen Traditionen mit unterschiedlichen Chrakterzügen.
Zum einen aus der türkischen Kunstmusik (Türk Sanat Müziği), die durch die Kultur der osmanischen Elite charakterisiert wurde. Zudem wurde sie durch die islamische Kultur und persische, wie arabische Musik beeinflusst. Während der osmanischen Ära galt sie als die authentische Musik der Türkei.
Zum anderen gibt es die türkische Volksmusik (Türk Halk Müziği), die durch die Kultur türkischsprachiger ländlicher Gemeinden Anatoliens, des Balkans und des Nahen Ostens charakterisiert wurde. Obwohl türkische Volksmusik einige Spuren zentralasiatischer Turkkulturen enthält, wurde sie auch stark durch viele andere Kulturen in der Region beeinflusst.
Zusätzlich gibt es auch modernere Richtungen von türkischer Musik, wie z.B. türkische Popmusik, anatolischer Rock, türkischer Hip Hop etc.
Weitere Informationen zur türkischen Musik finden Sie hier: wikipedia.org/wiki/Musik
                                                                                                          www.bahiga.de/tuerkische-musik

 

Auch wenn die Benutzung von orientalischer Musik und Bauchtanz unweigerlich zu einer Grundstimmung führt, und viele türkische Menschen diese Musik sowie die Tanzart mögen, muss dies nicht immer passend sein. Beispielsweise wollen Deutsche ja auch nicht ständig Schlager hören. Traditionelle Elemente können beachtet, sollten aber nicht übertrieben werden.

Hier sind ein paar gute Alternativen:

Türkische Musik-1

Türkisch Musik-2

Türkisch Musik-3

 

Das für diesen Beitrag gezeigte Foto können Sie hier erwerben:

www.istockphoto.com/de/foto/gitarren-und-bendirs